Titel: GPM Basiszertifikat - Projektmanagement nach IPMA Standard (GPM-PM-Basis)

Kursnummer: 212-23901A

Termine: Di, 12.Oktober - Fr, 15.Oktober 2021 läuft ganztags über 4 Termine

(dienstags von 10.00-18.00h, alle anderen Tage von 09.00-18.00 Uhr)

 

Bitte die eigenen Prüfungstermine VOR Anmeldung prüfen, damit keine Kollisionen entstehen!

 

Teilnahmebeitrag Studierende:

  • 385,00 Euro plus Schulungsmaterial 11,00 Euro/TeilnehmerIn (bei Anmeldung bis 23.Juli 2021)
  • 435,00 Euro plus Schulungsmaterial 11,00 Euro/TeilnehmerIn (bei Anmeldung ab 24.Juli 2021)

Das Zertifikat bereits kann nach erfolgreicher Teilnahme am Vorbereitungskurs bei der GPM abgelegt werden, dafür fallen weitere Kosten an.

 

Kursinhalte: siehe unten,

 

Kursort: Dortmund

Kurs-, Prüfungs- und Hygieneregeln in der Coronazeit:

für die Kursteilnahme:

- Mindestabstand von 1,5 Metern zueinander einhalten, keine Begrüßungsrituale

- Maskenpflicht auf Wegen zum Platz/ vom Platz

- absolut keine Versammlungen vorher/nachher

- feste Platzzuweisung, Toilettengang nur einzeln

für die Prüfung - wie oben und zusätzlich:

- Betreten des Raumes nur nach Aufforderung

- nach Prüfungsbeginn ist eine verspätete Teilnahme nicht mehr möglich

- Prüfungsdauer 60min, erlaubte Hilfsmittel: KEINE

- Offizielle Ausweispapiere zur Identifikation vor Prüfungsbeginn

- Hinterlegen von Mobilnummer und Mailadresse für die unmittelbare Kontaktaufnahme seitens der Behörden


GPM Basiszertifikat - bitte nach IPMA Standard! (GPM-PMBasis)


Info: Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmenden ein grundlegendes Verständnis für Six Sigma als Projekt- und Qualitätsmanagementmethode zu vermitteln und sie damit zu befähigen, Anwendungen und Einsatzmöglichkeiten im täglichen Berufsleben zu identifizieren. Six Sigma ist eine 1987 von Motorola entwickelte Methode, systematisch (Geschäfts-)Prozesse zu beschreiben, zu verbessern und zu steuern mit dem Ziel, durch Optimierung der Prozesse letzten Endes auch verbesserte Geschäftsergebnisse zu erreichen.

Neben der Vorstellung der – vorwiegend statistischen – Werkzeuge vermittelt das Seminar ebenso das Vorgehen in Six Sigma-Projekten an Hand der Projektphasen Define, Measure, Analyze, Improve und Control.

 Lernziele & Inhalte:

  • Vermittlung eines Überblicks über Six Sigma als Qualitäts- und Projektmanagement-Methode zur Lösung businessrelevanter Themen und Optimierung von Prozessen
  • Kurze Historie und Einordnung des Themas im Kontext anderer Qualitätsthemen
  • Einführung der grundlegenden Begriffe, insbes. Überblick über die einzelnen Six Sigma-Phasen (DMAIC) und Six Sigma-Qualität
  • Vermittlung zentraler Methoden von Six Sigma (insbesondere in Hinblick auf Six Sigma-Projektmanagement und ausgewählte statistische Methoden)

Arbeitsformen und Methoden: Gruppenarbeit, Kurzvorträge, Theorieinputs, Diskussionen, Übungen